Urlaub in Kroatien


Surfurlaub in Kroatien

Urlaub in Kroatien Windsurfen

 

Windsurfen - Surfurlaub in Kroatien

Verführerische Blaue des Meeres und viele wunderschöne besiedelten und auf der Nordseite völich unbesiedelte Buchten auf der Adriainsel Solta, aber auc Brac und Hvar eignen sich hervorragend zum Windsurfen. Wie der Stand der Sonne morgens steigt, so steigt auf der Insel auch Windstärke (Bora) allmählich.

Windsurfen in Kroatien

Während der Anfänger wohl eher die sanfte Brise am Morgen bevorzugt, ist für den Profi Windsurfer der kraftvollere Wind am Nachmittag (Maestral) genau richtig um mit seinen täglichen Runden loszulegen... Wenn nicht Vernunft, zwingt in der Mittagszeit das kurze Ausbleiben des Windes auf eine Fiesta.

Windsurfen in Kroatien


Im Sommer beginnt etwa um die Mittagszeit an der Adria charakteristischer Nordwestwind Maestral mit seinen erfrischendem Strömen, der sich dann verstärkend bis zum Sonnenuntergang mit den Wellen und Ihrem Surfbrett intensiv beschäftigt. Der Maestral ist ein im Sommer, ein Zeichen für stabiles Wetter. Nicht Maestral und seine relativ große Wellen, sondern das Ausbleiben des Maestrals und die Wellen sollte als ein Zeichen der Wetterveränderung gedeutet werden und Warnung für den Windsurfer. Das ausbleiben des Maestrals „ruft schlechtes Wetter“ sagt man auf der Insel.

Windsurfen im Necujam